• 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
prev
next
News image
News image
News image
News image
News image

HISTORY APPLE MAC OS X

Mitte der 90er Jahre war Apple in einer tiefen Krise, denn das Betriebssystem genügte den damaligen Anforderungen nicht mehr.

Da die Firma kurz vor dem Ruin stand, musste dringend eine Lösung gefunden werden. Spekulationen zufolge wollte Apple die Firma Be Incorporated mit ihrem auch auf Macs lauffähigen Betriebssystem BeOS übernehmen, doch im November 1996 scheiterten die Übernahmeverhandlungen. Da bis zur Macworld Expo im Januar 1997 die zukünftige Strategie in Bezug auf Mac OS verkündet werden sollte, suchte man händeringend eine Alternative.

Unerwartet im Dezember 1996 übernahm Apple dann die Firma von Apple Gründer Steve Jobs NeXT Computer und dessen Betriebssystem NeXTStep/OPENSTEP, was die Grundlage für das heutige Apple-Betriebssystem ist. 1997 wurde Steve Jobs wieder Firmenchef von Apple. Mit ihm zog bei Apple wieder eine neue Firmenkultur ein, denn in seiner Gegenwart wuchs die Überzeugung, mit Apple wieder etwas Außergewöhnliches erschaffen zu können.

Im Sommer 1998 bringt Apple ein neues Computermodell auf den Markt: den iMac. Dank neuen Innovationen, einer neuen Produktstrategie und der „Think Different-Kampagne“ schafft Apple den Sprung zurück in die Gewinnzone. Im März 2001 kam dann endlich der lang ersehnte Nachfolger des originalen Mac-Betriebssystems auf den Markt: Mac OS X. Dank dem soliden UNIX-Fundament überzeugte Mac OS X von der ersten Version an mit hoher Stabilität und hervorragendem Multitasking, Aqua machte das System außerdem zu einem echten Hingucker. 2004 wurde der Umstieg auf Mac OS X bereits für beendet erklärt. Im Frühjahr 2005 erhielt Mac OS X mit der Version 10.4 Tiger schon seine vierte, große Überarbeitung.

 

APPLE HEUTE

Seit 2005 ist Apple in einer exzellenten Marktposition. Unter Steve Jobs gelang es Apple, ein stabiles Wachstum zu erreichen und mit innovativen Produkten dafür zu sorgen, dass der Mythos Apple bis heute lebt und die Farben des Apfels heller denn je leuchten.

Mit einer beachtlichen Vielfalt an professioneller Software für den Multimedia-Bereich hat sich Apple ein zusätzliches Standbein erarbeitet. Dank den iApps, die im Jahreszyklus weiterentwickelt werden, legt Apple jedem Mac ein Softwarepaket bei, das seinesgleichen sucht und im Zeitalter des Digital Hub unersetzbar ist.

MAC OS X SERVER

Apple Mac OS X Server ist die Server-Variante des Apple Betriebssystems Mac OS X. Es basiert auf den unix-ähnlichem BSD (Berkeley Software Distribution), ein freies System, das 1977 an der Universität in Berkeley/Kalifornien entstanden ist, und auf OPENSTEP, welches Apple bei der Übernahme im Dezember 1996 von NeXT Computer erworben hat.

CHEETAH BIS OS X MAVERICKS

Für jede neue Version des Betriebssystems Mac OS X wurde auch eine neue Server Version veröffentlicht:

Mac OS X v10.1 (Cheetah), 25. September 2001
Mac OS X v10.2 (Jaguar), 24. August 2002
Mac OS X v10.3 (Panther), 24. Oktober 2003
Mac OS X v10.4 (Tiger), 29. April 2005
Mac OS X v10.5 (Leopard), 26. Oktober 2007
Mac OS X v10.6 (Snow Leopard), 28.August 2009
Mac OS X v10.7 (Lion), 20.Juli 2011
Mac OS X v10.8 (Mountain Lion), 16.Februar 2012
Mac OS X v10.9 (Mavericks), 10.Juni 2013
Mac OS X v10.10 (Yosemite), 24. Juli 2014
Mac OS X v10.11 (El Capitan), 24. Oktober 2015

Seit Mac OS X 10.7 wird die Server-Version nicht mehr als eigenständiges Betriebssystem, sondern als kostenpflichtiges Upgrade zum regulären Betriebssystem vertrieben


history

 

it_lex

Apple Inc. - früher Apple Computer Inc.- wurde am 01. April 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wyne mit einem Startkapital von 1.750 $ Mehr lesen

Der heute einfach als Mac bezeichnete Macintosh von Apple war der erste Mikrocomputer mit grafischer Benutzeroberfläche, der Mehr lesen

Mac OS X bezeichnet das Standard-Betriebssystem für Apple Macintosh Computer Mehr lesen

Ohne Betriebssystem (oft auch als OS, vom englischen operating system abgekürzt) können PCs nicht existieren. Gleich nach dem Starten des Computers Mehr lesen

BeOS, Be Operating System, war ein Betriebssystem des Unternehmens Be Incorporated und wurde von Be in späteren Versionen aufgrund seiner Multimedia-Fähigkeiten Mehr lesen

NeXTSTEP ist ein auf Unix basierendes Betriebssystem mit grafischer Oberfläche, welches von NeXT entwickelt und als Standard-Betriebssystem Mehr lesen

Der iMac ist die All-in-one-Computer-Lösung bei Apple, bei dem ursprünglich die Idee einer möglichst einfachen Bedienbarkeit für Mehr lesen

Unix wurde 1969/70 in den Bell Laboratorien von AT&T entwickelt und ist ein netzwerkfähiges, Multi-User und Multi-Tasking sowie Multi-Threading fähiges Standard-Betriebssystem Mehr lesen

Mac OS X Server ist die Server-Variante des Betriebssystems Mac OS X  Mehr lesen